BIO TOMAS SAUTER


Beginnt im alter von 10 Jahren Gitarre zu spielen
Studium an der Jazzschule Luzern1994-98
Unterrichtet ab 1998 an der "Jazz Pop Rock" Abteilung des Konservatoriums Biel
2002-03 Master Of Music Studien am Purchase College, New York, USA
Studiert bei John Abercrombie, Hal Galper
Ab 2004 Dozent für Jazzgitarre und Ensemble an der HKB Jazz Abteilung, Hochschule der Künste Bern

Preise:
-Diplom «mit Auszeichnung» an der Jazzschule Luzern,
-Förderpreis am Internationalen Jazzmeeting «Generations 98» in Frauenfeld
-Radio Swiss National Award für CD Produktion “Out Goes The Rat”
-Dr. Medicus Stipendium 2002

Zusammenarbeit mit folgenden Musikern:
Tony Malaby, Chris Cheek, Matt Pavolka, Peter Schärli, Thomas Dürst, Christoph Baumann, John Voirol, Reimund Gerstner, Samuel Rohrer, Christoph Staudenmann, Urban Lienert, Samuel Joss, Lukas Bitterlin, Daniel Schläppi, Jan Brönnimann, Martin Streule, Marcel Papaux, Wolfgang Zwiauer, Fabian Kuratli, Domenic Landolf, Bänz Oester, Norbert Pfammatter, Patrice Moret, Markus Stockhausen, European Broadcast Union Orchestra 2004

Konzerte:
Jazzfestival Schaffhausen, Jazzfestival Frauenfeld, Jazzfestival Cully, Stanser Musiktage, Festival de Jazz Acoustic Contemporain, Neuchâtel, Kultur- und Kongresszentrum Luzern, Salle Blanche, Lucerne, Kongresshaus, Zürich, Blue Note, La Laguna, Tenerife, El Buho, Tenerife, Volkshaus, Biel, Blue Note, Biel, Moods, Zürich, AMR, Genf, Crescent Lounge, New York, Ritmo & Compas, Madrid, Café Central, Madrid
und viele andere mehr…

ausgewählte Diskographie:
2018 Tomas Sauter "The Faraway Nearby"
2016 «Mind Reader», mit Ralph Alessi, Dominik Burkhalter, Luzius Schuler
2016 «Anytime», mit John Stowell
2014 «Double Life», mit Ralph Alessi, Dominik Burkhalter, Luzius Schuler
2013 «Perceptions», mit Daniel Schläppi und Jorge Rossy
2013 «Wollgras», mit Jörg Schneider und Daniel Schläppi
2011 «Wonderland», mit Daniel Schläppi und Jorge Rossy
2011 «First Day In Spring», mit Daniel Schläppi
2011 «Findling», «Tomas Sauter Tranceactivity» mit Urban Lienert und Christoph Staudenmann
2009 «Floodlight», «Immanuel Brockhaus Band» mit Immanuel Brockhaus, Martin Streule und Martin Stadelmann
2007 Tomas Sauter «Magic Carpet», mit Domenic Landolf, Patrice Moret und Samuel Rohrer
2006 «Earth» mit Martin Streule Jazz Orchestra
2006 «Indian Summer» mit Daniel Schläppi,
2004 «S O L», «Guitarthing» mit Sandro Schneebeli
2002 «Flora», «Tomas Sauter Tranceactivity» mit Urban Lienert und Christoph Staudenmann
2001 «Up & Down», «Guitarthing» mit Sandro Schneebeli
2000 «Out goes the Rat» mit Lukas Bitterlin und Samuel Joss
1998 «Fluo», «Tomas Sauter Tranceactivity» mit Urban Lienert und Christoph Staudenmann